Enhancing the QUAlity and Transparency Of health Research

EQUATOR resources in German | Portuguese | Spanish

Begutachtung von Forschung – das Peer-Review-Toolkit

Willkommen bei unserem Toolkit für den Peer-Review in der Gesundheitsforschung!

Die Ressourcen, die Sie hier finden, werden Ihnen helfen zu entscheiden, ob ein Forschungsmanuskript genügend Details enthält, um seine Qualität zu beurteilen.

 

Berichterstattungsleitlinien im Peer-Review

Berichterstattungsleitlinien sind Tools, die Gesundheitswissenschaftler beim Schreiben von Manuskripten verwenden können. Sie enthalten Listen über die mindestens benötigten Informationen, damit sichergestellt ist, dass das Manuskript

Berichterstattungsleitlinien sind auch für Reviewer hilfreich. Wenn die von einer Berichterstattungsleitlinie geforderten Informationen nicht in einem Manuskript enthalten sind, können Sie die Qualität dieser Studie nicht richtig beurteilen. Im Jahr 2012 stellten wir fest, dass rund 35 % der Zeitschriften frei zugängliche Online-Unterlagen über ihren Peer-Review-Prozess anboten und davon etwa die Hälfte Berichterstattungsleitlinie erwähnten.

Identifizierung der richtigen Berichterstattungsleitlinien

Einige Zeitschriften verlangen von den Autoren, die passende Berichterstattungsleitlinien-Checkliste auszufüllen und mit einzureichen. Diese Checkliste wird dann an die Peer-Reviewer weitergegeben. Andere Zeitschriften bitten ihre Peer-Reviewer, selbst die geeignete Berichterstattungsleitlinie zu identifizieren und diese bei der Überprüfung zu berücksichtigen. Selbst wenn Ihre Zeitschrift keine Berichterstattungsleitlinien erwähnt hat, werden Sie sie dennoch für Ihre Bewertung nützlich finden.

Verwenden Sie unser Toolkit, um die richtigen Berichterstattungsleitlinien für das Manuskript zu finden, das Sie gerade begutachten. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, herauszufinden, welche Art von Studie die Autoren durchgeführt haben, können die folgenden Definitionen helfen:

Verwendung von Berichterstattungsleitlinien zur Überprüfung der Vollständigkeit

Sobald Sie die richtige Leitlinie gefunden haben, können Sie mit der Vollständigkeitsprüfung beginnen. Gehen Sie die Leitlinie Punkt für Punkt durch. Überprüfen Sie, ob jeder Punkt im Manuskript umfassend behandelt wird.

Die Autoren müssen nicht jeden einzelnen Punkt der Leitlinie in ihrer Studie gemacht haben, sie müssen ihn nur im Manuskript diskutiert haben. Angenommen, Sie überprüfen eine randomisierte kontrollierte Studie und prüfen sie auf Vollständigkeit anhand von CONSORT. In Punkt 11a wird nach der Verblindung gefragt. Die Autoren konnten ihre Teilnehmer aufgrund der Art der Intervention jedoch möglicherweise nicht verblinden. Das ist absolut in Ordnung! Trotzdem müssen die Autoren im Manuskript erklären, dass die Teilnehmer nicht verblindet wurden und die Gründe dafür nennen.

Notieren Sie sich jeden Punkt, der fehlt oder unvollständig diskutiert wird. Haben Sie genügend Informationen, um diesen Artikel begutachten zu können, oder wird er so unvollständig berichtet, dass Sie mit Ihrer Begutachtung sofort aufhören können? Wenn viele wichtige Punkte ausgelassen wurden, können Sie Ihre kommentierte Leitlinie an den Editor senden und fragen, ob sie den Review-Prozess stoppen und die Autoren dazu auf fordern möchte, ein vollständiges Manuskript, das beurteilt werden kann, erneut einzureichen.

Wenn die Zeitschrift, für die Sie begutachten, Checklisten für Berichterstattungsleitlinien verwendet und Ihnen eine ausgefüllte Checkliste von den Autoren geschickt wurde, wird die Überprüfung noch einfacher. Die ausgefüllte Checkliste sollte diejenige Seite aufzeigen, auf der die jeweilige Information aufgeführt ist. Die Autoren könnten einige Punkte als nicht zutreffend auflisten. Beurteilen Sie selbst, ob die Informationen in dem Artikel deutlich machen, warum ein Punkt nicht zutreffend ist, oder ob die Autoren den Punkt explizit im Manuskript adressieren müssen. Denken Sie daran, dass zukünftige Leser nur Zugang zum Manuskript haben werden, aber nicht zu den Autoren zur Klärung, also muss jeder Punkt im Manuskript vollständig erklärt werden!

Nachdem Sie Ihre erste Prüfung anhand einer Berichterstattungsleitlinie abgeschlossen haben, sind Sie soweit, das Manuskript kritisch zu bewerten.

Wir hoffen, dass Sie die Inhalte dieses Toolkits hilfreich finden. Wenn Sie Fragen oder sonstige Anliegen haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail, auf Twitter oder Facebook an das EQUATOR Network Team. Wir begrüßen jegliche weiteren Schulungsunterlagen oder Literatursammlungen, die Sie für die Entwicklung von Berichterstattungsleitlinien für nützlich befunden haben!

 

*Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung geschlechtsspezifischer Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.