Enhancing the QUAlity and Transparency Of health Research

EQUATOR resources in German | Portuguese | Spanish

Einführung und Bewerbung der Berichterstattungsleitlinien-Strategie Ihrer Zeitschrift

Sobald Sie Ihre eigene Berichterstattungsleitlinien-Strategie erstellt haben, müssen Sie ihre Leser, Autoren und Reviewer darüber informieren. Dazu stehen Ihnen zur Verfügung:

Dran bleiben

Eine einmalige Bewerbung Ihrer Strategie zu Berichterstattungsleitlinien wird wahrscheinlich nicht alle Autoren und Leser Ihrer Zeitschrift erreichen. Wir empfehlen kontinuierliche Bekanntmachung ihrer Berichterstattungsleitlinien-Strategie durch:

Das Schreiben eines Editorials

Ein Editorial ist eine hervorragende Möglichkeit, um Ihre neue Berichterstattungsleitlinien-Strategie vorzustellen und zu erklären, warum Sie sie ausgewählt haben. Verleger finden es vielleicht hilfreich, dasselbe Editorial in mehreren Zeitschriften gleichzeitig zu veröffentlichen.

Hier finden Sie einige Beispiele von Editorials, die die Strategie zu Berichterstattungsleitlinien einer Zeitschrift erklären:

Hinweise für Autoren

Laden Sie sich Vorlagen für einzelne Abschnitte herunter, die Sie zu Ihren Hinweisen für Autoren hinzufügen können. Für jede Implementierungsstrategie gibt es einen separaten Abschnitt. Editoren möchten vielleicht nur den ersten kurzen Abschnitt oder zwei Abschnitte verwenden, um ihre Strategie zu erläutern. Verleger möchten möglicherweise außerdem gerne die zusätzlichen Erläuterungen verwenden. Wenn Sie bestimmte Leitlinien für Ihre Zeitschrift ausgewählt haben, gibt es ebenso passende Sätze zur Einführung der Schlüsselleitlinien.

Hinweise für Reviewer

Unabhängig davon, welche Implementierungsstrategie Sie auswählen, wir ermutigen Sie dazu, ihre Peer-Reviewer bezüglich der Berichterstattungsleitlinien vorzuwarnen. Berichterstattungsleitlinien sind eine hervorragende Möglichkeit um herauszufinden, ob ein Artikel alle Informationen enthält, die ein Reviewer zur angemessenen Bewertung eines Artikels benötigt.

Im Jahr 2012 konnten wir zeigen, dass etwa 35 % der Zeitschriften frei zugängliche Online-Anleitungen zum Begutachtungsprozess angeboten haben, davon haben über die Hälfte Berichterstattungsleitlinien erwähnt. Wir haben ein Toolkit geschrieben, um Peer-Reviewer dabei zu unterstützen, Berichterstattungsleitlinien als ersten Schritt bei der Begutachtung eines Manuskriptes zu verwenden.

Laden Sie sich Vorlagen für einzelne Abschnitte herunter, die Sie zu Ihren Hinweisen für Autoren hinzufügen können. Für jeden Implementierungsweg gibt es separate Abschnitte. Editoren möchten vielleicht nur den ersten kurzen Abschnitt oder die ersten beiden Abschnitte verwenden, um ihre Strategie zu erläutern. Verleger möchten möglicherweise auch die zusätzlichen Erläuterungen verwenden. Wenn Sie bestimmte Leitlinien für Ihre Zeitschrift ausgewählt haben, gibt es ebenso Sätze zur Einführung der Schlüsselleitlinien.

Schulungsangebote für Autoren

Sie können sowohl Online-Schulungen als auch persönliche Schulungen anbieten, um Ihren Autoren Ihre Berichterstattungsleitlinien-Strategie zu erläutern.

Falls Sie Ihre Schulungsmaterialien gerne hier zur Verfügung stellen möchten, treten Sie bitte unter equator@csm.ox.ac.uk mit uns in Kontakt!

Gehen Sie hier zurück zur Homepage des Toolkits

 

*Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung geschlechtsspezifischer Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.