Enhancing the QUAlity and Transparency Of health Research

EQUATOR resources in German | Portuguese | Spanish

Fallstudien zur Einführung von Berichterstattungsleitlinien in Zeitschriften

Einige Herausgeber haben ihre Erfahrungen mit der Einführung von Richtlinien und Prozessen zur Verbesserung von Transparenz und Genauigkeit der Berichterstattung von Forschung in ihren Zeitschriften mit uns geteilt. Die unten dargestellten Beiträge beschreiben persönliche Erfahrungen aus erster Hand und bieten wertvolle praktische Informationen für andere Kollegen, die ähnliche Aktivitäten in Erwägung ziehen.

*****

Berichterstattung klinischer Studien und das Journal of Investigative Dermatology, Januar 2010

Professor Hywel Williams, Editor klinischer Studien des Journal of Investigative Dermatology, hat uns mitgeteilt, wie seine Zeitschrift das CONSORT Statement und die Studienregistrierungspflicht eingeführt hat und wie es die Einhaltung von CONSORT überprüft (pdf).

*****

Berichterstattungsstrategien und die kleineren Zeitschriften, Januar 2010

Dr Jason Roberts, leitender Editor von Headache, fasst die Erfahrungen der veränderten Einreichungs- und Peer-Review-Verfahren zur Qualitätssteigerung der veröffentlichten Artikel in seiner Zeitschrift zusammen. Headache ist eine medizinische Zeitschrift eines kleineren Fachgebietes. Dieser Artikel könnte für alle Herausgeber ähnlicher Zeitschriften interessant sein.
Anhänge:
Anhang 1: Checkliste für verhaltensbezogene/nicht-pharmazeutische klinische Studien für Headache
Anhang 2: Checkliste für Fallberichte für Headache

Verwandte Artikel (frei verfügbar):
Roberts J. An Author’s Guide to Publication Ethics: A Review of Emerging Standards in Biomedical Journals. Headache 2009; 49(4): 578 – 589.

Loder EW, Penzien DB. Improving the Quality of Research Reporting: Headache Steps Up to the Plate. Headache 2009; 49 (3): 335 – 340.

*****

Developmental Medicine & Child Neurology: Einführung einer neuen Strategie zur Berichterstattung von Forschung durch Leitlinien für Autoren und Peer-Reviewer, April 2009. (pdf)
Dr. Chris Morris, Mitherausgeber der Zeitschrift Developmental Medicine and Child Neurology.

*****

Bitte teilen Sie uns sowohl positive als auch negative Erfahrungen Ihrer Zeitschrift mit Berichterstattungsleitlinien mit. Schreiben Sie dazu an: equator@csm.ox.ac.uk

Hier kommen Sie zurück zur Homepage des Toolkit

 

*Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung geschlechtsspezifischer Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.